Huch


 

Dramatische Wendung: Kurz nach meinem Eintrag fing es doch tatsächlich an zu schneien. Ich denke die Rutschpartie zur Arbeit war Rache des Winters, den ich  gestern etwas verärgert habe. Aber Himmel sei Dank hat es schnell wieder aufgehört und nur geregnet.
 
Ich habe vor das ganze hier ein bisschen wieder zum Laufen zu bringen aber ich denke das klappt nicht. Aber ich bin trotzdem froh wenn es die 2 Leute lesen die mir da treu sind  .

 


 

3 Kommentare 21.1.12 00:12, kommentieren

Verstrahlung


 


 Hallooo!

 

Yippie, ein neuer Eintrag! Jetzt wo die Wintertage, die eigentlich nichtmal vorhanden waren, vorbei sind, warte ich doch nur noch auf die Sonne.

Wer sich noch daran erinnert, wie schön es ist die Sonnenstrahlen auf der Haut zuspüren, rote, brennende Flecken davon zutragen und vor lauter Blendung einige Weg kreuzende Gegenstände während es Blindganges zuübersehen?

Hitzeschlag und nasse T-Shirts, verschwitzte Männersocken und aggressive und bestäubungslustige Bienen, Wespen und Hornissen?

 Der Sommer ist auch die Jahreszeit der Allergiker. Wir Allergiker lieben es, wenn die Gräser spriesen, die Bauern Heu durch die Gegend spazieren fahren und das Korn seine lieblichen Pollen und andere allergischereaktionenauslösenden Teile ausspuckt. Trotz rotgerieben Augen, blutigen Beinen und Armen und einer ständig verstopften Nase, lohnt es sich raus zu gehen.

Drinnen ists ja auch nicht besser.

Abgesehen von dem Hustnieskratzhatschi-Jahresabschnitt gibt es zwar noch drei weitere Jahreszeiten, aber scheint da die Sonne? Nein. Was bleibt einem also übrig?

Aber noch ist es Winter. Ohne Schnee und ohne Weihnachtsgefühle macht er sich dieses bzw letztes Jahr nicht so gut. Falls 2012 also tatsächlich das letzte Jahr sein sollte, war das ein trauriger Winter. Ich bezweifele zurecht, dass dieses Jahr der Schnee freiwillig herunterrieselt..

 

So, keine Zeit mehr.

Bis bald! 

            


1 Kommentar 19.1.12 21:24, kommentieren

So oder so

Manchmal fragt man sich, was das ganze überhaupt soll. Ist das wirklich nötig, macht das wirklich Sinn? Und was würde passieren, wenn man es gar nicht tun würde? Sich gegen den Verlauf des Tages mit Händen und Füßen wehren, wenn nicht sogar mit Gewalt? Auf irgendeine Weise wird man aber doch immer wieder dazu verleitet, nach Strich und Faden zu gehen, ob man nun will oder nicht.

1 Kommentar 23.3.11 18:11, kommentieren

Ein wenig Sonne

 

 

.. zwischen der riesigen Wolkenfront die seit Monaten über meinem und vor meinem Kopf rumfliegt. Ich freue mich so unglaublich endlich - über das!

 

 

PS: Ich wollte so etwas eigentlich nie posten, weil es eh niemanden interessiert, aber die Freude ist zu groß

Ich werde jetzt erstmal was für meine achsogute Figur tun und esse die alljährlichen Schokoladen-Mini-Ostereier aus dem ICHBINMALKURZIM(Lidl). Sehr empfehlenswert. Frohe Ostern, bis dann

 

1 Kommentar 18.2.11 15:54, kommentieren